Home
Herzkreislauf
Gelenk- u. Knochen
Fructose, Lactose
meine Leistungen
Kontakt
Impressum
Galerie
 

"Wenn nicht jetzt -
wann dann?"


"Was ist das Geheimnis eines langen und gesunden Lebens?"

Altersforscher belegten jetzt, dass auf der japanischen Insel Okinawa
überdurchschnittlich viele Menschen leben, die älter als 75 Jahre sind.

Diesen Menschen geht es gut! Sie kommen ohne Medikamente gegen
Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Gicht oder Diabetes aus.

Auch die Krebsrate zählt hier zu den niedrigsten auf der Welt.

Es gibt aber auch keine Wundermittel gegen Übergewicht und die
bei uns bekannten, sogenannten Zivilisationskrankheiten auf
Okinawa.

"Hara hachi bu" lautet das Credo auf Okinawa, was übersetzt
bedeutet: "Stopf dich nicht so voll."
Dort kommt die typisch japanische Küche auf den Tisch:
wenig Fleisch, regelmäßig Fisch, viel frisches Gemüse und
Obst, dazu Sojaprodukte.

Die Experten sind sich mitlerweile einig, dass der persönliche
Lebensstil eine entscheidende Rolle bei der Entstehung
von Übergewicht und den daraus resultierenden Folge-
erkrankungen hat.

Der persönliche Lebensstil eines jeden Menschen ist anders:
Vorlieben, Gewohnheiten, evtl. Unverträglichkeiten sowie
der Arbeits- oder Schulalltag bestimmen den Tagesrhythmus.

Das persönliche Ziel, dass erreicht werden möchte, muss realistisch sein!

Die individuellen Voraussetzungen jedes einzelnen sind das A und O, wenn es um eine nachhaltige Änderung des Lebensstils geht.

Nur wer genau weiß, welches Ziel erreichbar ist, schafft eine positive Veränderung!





10.000 Schritte am Tag!
Gehen Sie!
Walken Sie!
Egal wie oder was - aber bewegen Sie sich!

Neben ausgewogenen und regelmäßigen Mahlzeiten
gehört auch die Bewegung in den individuellen Alltag!



Nun, jetzt heißt es also: mit Sinn und Verstand essen!

Lernen, eine ausgeglichene Energiebilanz zu halten:
Energie, die wir in Form von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen durch
die Nahrung aufnehmen und in körperliche Aktivität umsetzen.
Nur so läßt sich nach der Gewichtsreduktion das Gewicht auch halten.


Vielseitig und ausgwogen sollte Ihre Ernährung sein -
abgestimmt auf Ihren individuellen Alltag -
reich an vollwertigen Kohlenhydraten,
wohl dosiert an ausgesuchten Fetten und
Eiweißprodukten.

Der Dschungel der vielfältig angebotenen Nahrungmittel
macht es Ihnen hier nicht immer so einfach.

Kombinieren Sie Ihre Ernährungsumstellung mit Bewegung!
Der menschliche Körper ist konzipiert auf Bewegung!
.... und nicht auf stundenlanges Sitzen, Stehen, Liegen.


Gerne berate ich Sie individuell - oder mit Ihrem Partner - mit Ihrer Freundin - mit Ihrer Tochter. Viele Krankenkassen unterstützen Sie - erkundigen Sie sich!



Gib dem "Hunger" (oder ist es nur  Appetit?) etwas zu trinken:
ausreichend trinken über den Tag verteilt ist wichtig:
Trinken Sie alle 1 bis 1,5 Std. täglich ein großes Glas Wasser, das kann
Mineralwasser, stilles Wasser, "Kraneburger" oder auch einfach noch
warmes, abgekochtes Wasser sein - mit ein paar Spritzern frischer
Zitrone schmeckt es aromatischer!


NEU
1 Kurs mit 2 Inhalten
START Januar 2017:
Einfach leichter
anders essen - mehr bewegen
im G.u.f.i. Borken
Feldmark 5
(gegenüber vom Freizeitbad Aquarius)






Zusätzlich zur Ernährungsumstellung empfehle ich Ihnen regelmäßige Bewegung -
sie unterstützt den Abnehmprozess und hilft beim Muskelaufbau!
Jeden Tag mindestens 30 min akitve Bewegung: walken, laufen, radfahren,
schwimmen, etc. regelmäßig kombiniert oder ergänzt mit Kräftigungsübungen
für Ihre Rumpf- und Extremitätenmuskulatur - Sie werden schon nach kurzer
Zeit Ihr neues Körpergefühl genießen und einen positiven Effekt verspüren,
denn Muskelgewebe verbrennt auch im Ruhezustand mehr Energie
als Fettgewebe -
hierzu erstelle ich Ihnen gerne individuelle  Bewegungspläne!

   
Top